Entertainment

Frau brachte 18 Kilogramm schweres Baby zur Welt

Geboren wurde dieser Fake bereits 2015. Hier berichtete die Satire-Seite „World News Daily Report“ über die angebliche Geburt eines 18kg-Babys. Diese Story wurde dann 2016 von „Like Mag“ wieder veröffentlicht. – Wir berichteten HIER.
2018 hatte dieser Mythos wieder Aufschwung durch eine neuerliche Veröffentlichung erhalten. Auch darüber berichteten wir HIER.

Nun taucht diese Geschichte abermals auf. Vermehrte Zugriffe auf unsere älteren Faktenchecks zu diesem Thema verrieten uns, dass dieser Fake wieder kursiert. Ein Blick auf Facebook bestätigte unseren Verdacht, hier wurde diese Geschichte am 27. April 2022 gepostet:

Screenshot Facebook Beitrag - 18 Kilogramm schweres Baby
Screenshot Facebook Beitrag – 18 Kilogramm schweres Baby

Der Link führt zur Seite „Leben“, auf der erneut von der angeblichen Rekord-Geburt zu lesen ist.

Es ist immer noch Fake!

Es hat sich nichts geändert. Diese Geschichte entspricht immer noch keinen Tatsachen. Aber wir fassen noch einmal zusammen:

Eine 250kg schwere Frau soll ein 18kg schweres Baby geboren haben. Laut dem Artikel auf der Seite „Leben“ hätten die Ärzte erwartet, bei der Geburt zwei oder drei Babys in Händen zu halten. Sie waren jedoch überrascht worden, als schließlich nur ein Riesenbaby das Licht der Welt erblickt hätte.

Als Quelle führt „Leben“ die Seite „startface.com“ an. Allerdings nur im Text, es sind keine Verlinkungen enthalten.
Ein kurzer Check zeigt, dass diese Domain nicht vergeben und somit verfügbar ist. Die Quelle ist also schlicht nicht vorhanden.

Es sind keine Informationen angeführt, wann oder wo diese Geburt stattgefunden hätte. Daher ziehen wir die angeblichen Infos aus den früheren Berichten zu diesem Thema heran.

Der Faktencheck

Laut „World News Daily Report“ brachte die 600 Pfund schwere Frau das 40 Pfund schwere Baby in Perth, Australien zur Welt. Doch auch das ist nicht korrekt.

Laut „Daily Mail UK“ stammt Christina aus den USA (nicht Australien), war zu diesem Zeitpunkt 23 Jahre alt und wollte im Zuge einer Fernsehsendung 2014 nach einer Bypass-Operation ihr Gewicht reduzieren, um ein normales und gesünderes Leben führen zu können.

Das Baby, das sie angeblich geboren hatte, heißt Nadia. Laut BBC UK wurde das Mädchen am 26. September 2007 in Barnaul, Sibirien geboren. Sie brachte stolze 7,75kg auf die Waage (umgerechnet 17,1 Pfund), und keine 18 Kilogramm, wie behauptet wird.

Fazit

Mutter und Kind sind weder miteinander verwandt, noch stimmt das wahre Geburtsgewicht des Babys.

Die Geschichte wird seit 2015 immer wieder aufgewärmt und neu verbreitet. Dadurch wird sie jedoch nicht wahrer.

Das könnte dich auch interessieren: Präsident Selenskyjs Tochter beschimpft ihren Vater nicht als Nazi und Mörder

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.




Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close